Design und Untersuchungsgruppe

 
In die repräsentative Untersuchung wurden alle Bundeskaderathletinnen und -athleten der 54 olympischen Disziplinen aus den 33 olympischen Verbänden einbezogen. Als Instrument diente ein standardisierter Fragebogen.

Der Versand der Fragebögen erfolgte entweder postalisch an die Athletinnen und Athleten oder die Fragebögen wurden bei einer zentralen Lehrgangsmaßnahme verteilt.

Insgesamt wurden 1843 Athletinnen und Athleten kontaktiert. Davon sendeten 1138 Athletinnen und Athleten ihren Fragebogen zurück, was einem Rücklauf von 61,75% entspricht.

Zum Vergleich der Ergebnisse mit einer altersgleichen Normstichprobe werden öffentlich zugängliche Datenquellen (z.B. KiGGS-Daten des Robert-Koch-Instituts) amtlicher Stellen genutzt.