Methodisches Vorgehen



Durch die Teilnahme wird ein wichtiger Beitrag zur Evaluation und Verbesserung der Lebens-, Trainings- und Betreuungssituation der zukünftigen Nachwuchsleistungssportlerinnen und -sportler geleistet.

Die Ergebnisse der Studie bilden die Grundlage für das Transferkonzept. Hierdurch soll eine Verbesserung der Lebens-, Trainings- und Betreuungssituation im Nachwuchsleistungssport erzielt werden.



Ergänzungsbereiche (seit 10/2010):

  • Gesundheitsbezogene Organisationsstrukturanalyse an Olympiastützpunkten

  • Körperbildstudie Athleten und Referenzpopulation